Fachschaft Philosophie
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Antidiskriminierung

Projekt gegen Diskriminierung #sayitLMUPhilo

In Zusammenarbeit mit der Fachschaft Medizin und in Anlehnung an das #sayit Projekt der kritischen Medizin Dresden wollen wir beginnend mit diesem Semester allen an der philosophischen Fakultät beteiligten Personen die Möglichkeit geben, Diskriminierung, die sie erlebt oder auch beobachtet haben, mitzuteilen.

Der Fragebogen zu Diskriminierung wird anonym ausgefüllt und an die Arbeitsgruppe gegen Diskriminierung der Fachschaft gesendet. Wenn das gewollt ist, können die Berichte auf der Social Media Plattform des Projekts mit dem Hashtag #sayitLMUPhilo öffentlich gemacht werden (solange sie ausreichend anonymisiert werden können).

Das Ziel des Projekts ist, zu beweisen, dass Diskriminierung (entgegen der offiziellen Meinung) in unserer Fakultät stattfindet; zu zeigen, welche Formen sie annehmen kann und somit Bewusstsein dafür zu schaffen, wann man sich beschweren sollte, welches Verhalten nicht angebracht ist usw.

Deine Teilnahme leistet einen wichtigen Beitrag zur Sichtbarmachung von Diskriminierung und letztlich zur Gestaltung eines besseren Miteinanders.

Link zur Umfrage: https://www.fs.lmu.de/umfragen/927174?lang=de

Bei Fragen oder technischen Problemen könnt Ihr euch an folgende E-Mail-Adresse wenden: SayitLMUPhilo@lrz.uni-muenchen.de

English

In collaboration with the „Fachschaft Medizin“ and following the #sayit project of the kritische Medizin Dresden starting this semester we want to give every person at the philosophical faculty the opportunity to report experienced or observed discrimination.

The survey will be filled out anonymously and sent to the task force of the Fachschaft that is working on this project. If wanted, the reported experiences can be shared publicly on the project's social media platform with the hashtag #sayitLMUPhilo (as long as they can be made sufficiently anonymous).

The goal of this project is to show that discrimination happens at our faculty - contrary to official belief; to make visible which forms it can take and encourage sensibility as to when one should speak up, what behavior is inappropriate, etc.

By participating you contribute to the visibility of discrimination and ultimately help create a better atmosphere at our university.

Link to survey: https://www.fs.lmu.de/umfragen/927174?lang=en

If you have questions or technical difficulties you can reach us at this e-mail adress: SayitLMUPhilo@lrz.uni-muenchen.de


Servicebereich
facebook button